Arbeitszeugnis Muster Installateur


männlich     weiblich

Auf der Grundlage von 25.000 Zeugnis-Analysen:
Die gelb markierten Aspekte sind in Arbeitszeugnissen für den Beruf Installateur besonders wichtig

Arbeitszeugnis


Herr Michael Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, trat am 01.01.2005 in unser Unternehmen ein. Er wurde als Installateur eingesetzt.

Das Aufgabengebiet von Herrn Schmidt umfasste im Einzelnen:

*
Herstellung und Vormontierung von Blechbauteilen, einschließlich:
-
Aufnahme von Maßen und Formen am Montageort
-
Abmessung, Vorzeichnung und Anriss von Halbzeugen (z.B. Bleche, Profile und Platten), dabei beispielsweise Erstellung von Abwicklungen komplizierter geometrischer Formen und Beachtung der Walzrichtung des Bleches
-
Selbstständige Anfertigung von Schablonen zum Anreißen mehrerer gleicher Teile mit kompliziertem Umriss
-
Zuschnitt von Bauteilen durch Brennschneiden, Trennschleifen, Scheren und Sägen auf das geforderte Maß
-
In-Form-Bringung von Bauteilen zum Beispiel durch Biegen, Warm- und Kaltumformen, Richten und Pressen
-
Anbringung von Bohrungen und Schweißfugen
*
Montage der Bauteile zu Blechkonstruktionen wie Abdeckungen, Behältern, Blechkanälen (Endmontage)
-
Anfertigung von Blechverwahrungen aller Art, Gesims-, Mauer- und Fensterbankabdeckungen, Kaminhauben nach Maß sowie schmückende Bauteile wie Wetterfahnen oder Wasserspeier
-
Montage von Blechkanälen für lüftungs- und klimatechnische Anlagen sowie Blechummantelungen von isolierten Rohrleitungen
-
Anbringung von Fassadenteilen an Gebäuden
-
Prüfung vorgefertigter Bauteile auf Maßhaltigkeit
-
Auswahl geeigneter Anschlag- und Transportmittel, Transport der Bauteile
-
Kontrolle und Prüfung der ausgeführten Arbeiten
*
Instandsetzung und Umbau von Blechkonstruktionen
-
Demontage von Bauteilen, z.B. Brennschneiden, Trennschleifen und Sägen
-
Kennzeichnung von Bauteilen ggf. für den Wiederzusammenbau
-
Instandsetzung von Bauteilen, ggf. Neuanfertigung unbrauchbar gewordener Teile
*
Planung und Vorbereitung von Arbeitsaufgaben
-
Sichtung technischer Unterlagen, z.B. Lesen von Entwürfen, Projektionszeichnungen, isometrischen Darstellungen, Installationsplänen, Skizzen, Arbeitsbeschreibungen
-
Beachtung von detaillierten fertigungs- und montagetechnischen Vorgaben
-
Bereitstellung von Materialien und Werkzeugen

Wir erlebten Herrn Schmidt als motivierten Mitarbeiter, der seine Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen gut bewältigte. Hierauf aufbauend erarbeitete er gute Lösungen. Herr Schmidt verfügt über fundierte Fachkenntnisse und erweiterte diese stetig in eigener Initiative. Hervorzuheben ist sein Bestreben, sein Wissen durch die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen sowie im Selbststudium auf dem aktuellsten Stand zu halten. Er war daher für unsere Kunden ein geschätzter Ansprechpartner.

Herr Schmidt erledigte seine Aufgaben sachgemäß und zeigte dabei die erforderliche Effizienz und Sorgfalt. Seine Aufgaben waren in hohem Maße termingebunden. Er hat die vereinbarten Termine eingehalten. ____ Selbstverständlich entsprechen wir seinem Wunsch und bescheinigen ihm unsere vollste Zufriedenheit.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war jederzeit korrekt. Auch sein Auftreten gegenüber unseren Kunden und Geschäftsfreunden war nicht zu beanstanden. Er war ehrlich, fleißig und pünktlich.

Herr Schmidt verlässt uns zum 31.12.2012. Wir bedanken uns für seine Mitarbeit Wir wünschen Herrn Schmidt für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Kiel, 31.01.2013


Richard Stolz


Hinweis!: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

Arbeitszeugnis


Frau Maria Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, trat am 01.01.2005 in unser Unternehmen ein. Sie wurde als Installateurin eingesetzt.

Das Aufgabengebiet von Frau Schmidt umfasste im Einzelnen:

*
Herstellung und Vormontierung von Blechbauteilen, einschließlich:
-
Aufnahme von Maßen und Formen am Montageort
-
Abmessung, Vorzeichnung und Anriss von Halbzeugen (z.B. Bleche, Profile und Platten), dabei beispielsweise Erstellung von Abwicklungen komplizierter geometrischer Formen und Beachtung der Walzrichtung des Bleches
-
Selbstständige Anfertigung von Schablonen zum Anreißen mehrerer gleicher Teile mit kompliziertem Umriss
-
Zuschnitt von Bauteilen durch Brennschneiden, Trennschleifen, Scheren und Sägen auf das geforderte Maß
-
In-Form-Bringung von Bauteilen zum Beispiel durch Biegen, Warm- und Kaltumformen, Richten und Pressen
-
Anbringung von Bohrungen und Schweißfugen
*
Montage der Bauteile zu Blechkonstruktionen wie Abdeckungen, Behältern, Blechkanälen (Endmontage)
-
Anfertigung von Blechverwahrungen aller Art, Gesims-, Mauer- und Fensterbankabdeckungen, Kaminhauben nach Maß sowie schmückende Bauteile wie Wetterfahnen oder Wasserspeier
-
Montage von Blechkanälen für lüftungs- und klimatechnische Anlagen sowie Blechummantelungen von isolierten Rohrleitungen
-
Anbringung von Fassadenteilen an Gebäuden
-
Prüfung vorgefertigter Bauteile auf Maßhaltigkeit
-
Auswahl geeigneter Anschlag- und Transportmittel, Transport der Bauteile
-
Kontrolle und Prüfung der ausgeführten Arbeiten
*
Instandsetzung und Umbau von Blechkonstruktionen
-
Demontage von Bauteilen, z.B. Brennschneiden, Trennschleifen und Sägen
-
Kennzeichnung von Bauteilen ggf. für den Wiederzusammenbau
-
Instandsetzung von Bauteilen, ggf. Neuanfertigung unbrauchbar gewordener Teile
*
Planung und Vorbereitung von Arbeitsaufgaben
-
Sichtung technischer Unterlagen, z.B. Lesen von Entwürfen, Projektionszeichnungen, isometrischen Darstellungen, Installationsplänen, Skizzen, Arbeitsbeschreibungen
-
Beachtung von detaillierten fertigungs- und montagetechnischen Vorgaben
-
Bereitstellung von Materialien und Werkzeugen

Wir erlebten Frau Schmidt als motivierte Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen gut bewältigte. Hierauf aufbauend erarbeitete sie gute Lösungen. Frau Schmidt verfügt über fundierte Fachkenntnisse und erweiterte diese stetig in eigener Initiative. Hervorzuheben ist ihr Bestreben, ihr Wissen durch die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen sowie im Selbststudium auf dem aktuellsten Stand zu halten. Sie war daher für unsere Kunden eine geschätzte Ansprechpartnerin.

Frau Schmidt erledigte ihre Aufgaben sachgemäß und zeigte dabei die erforderliche Effizienz und Sorgfalt. Ihre Aufgaben waren in hohem Maße termingebunden. Sie hat die vereinbarten Termine eingehalten. ____ Selbstverständlich entsprechen wir ihrem Wunsch und bescheinigen ihr unsere vollste Zufriedenheit.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war jederzeit korrekt. Auch ihr Auftreten gegenüber unseren Kunden und Geschäftsfreunden war nicht zu beanstanden. Sie war ehrlich, fleißig und pünktlich.

Frau Schmidt verlässt uns zum 31.12.2012. Wir bedanken uns für ihre Mitarbeit Wir wünschen Frau Schmidt für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Kiel, 31.01.2013


Richard Stolz

Hinweis: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

 
 
Informationen und Dienstleistungen

Durchschnittliche Notenverteilung in deutschen Arbeitszeugnissen

Note 1
33.2%
Note 1,5
8.8%
Note 2
35.1%
Note 2,5
1.8%
Note 3
15.8%
Note 3,5
1.8%
Note 4
3.3%
Note 4,5
0.0%
Note 5
0.2%

Quelle: Studie - Notenvergabe in qualifizierten Arbeitszeugnissen

Zeugnis-Hotline

Bei Fragen zum Thema Arbeitszeugnis stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

030/420 285 24 (zum Ortstarif)

 

Weiterführende Dienstleistungen von arbeitszeugnis.de

arrow Ich möchte mein Zeugnis prüfen und evtl. überarbeiten lassen
arrow Ich möchte mir ein Zeugnis erstellen lassen (zur Vorlage beim Arbeitgeber)

WIR SIND PARTNER IM

Mitglied im BVMW
Bundesverband
mittelständische Wirtschaft