Arbeitszeugnis Muster Elektroanlagenmonteur


männlich     weiblich

Auf der Grundlage von 25.000 Zeugnis-Analysen:
Die gelb markierten Aspekte sind in Arbeitszeugnissen für den Beruf Elektroanlagenmonteur besonders wichtig

Arbeitszeugnis


Herr Michael Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, war vom 01.01.2005 in unserem Betrieb tätig. Er wurde als Elektroanlagenmonteur eingesetzt.

Das Aufgabengebiet von Herrn Schmidt umfasste im Einzelnen:

*
Montage und Installation von Anlagen der elektrischen Energieversorgung, Steuerungs-, Melde- und Beleuchtungstechnik, insbesondere:
-
Montage von Anschluss-, Verteilertafeln, Schalttafeln und andere Installationsgegenständen
-
manuelle und maschinelle Montage durch Schrauben, Pressen, Drücken, Klemmen, Stecken, Punktschweißen, Weichlöten, Kleben
-
Verdrahtung eingebauter Bauteile und Baugruppen untereinander durch Frei-, Kanal- und Flachbandleitungen
*
Inbetriebnahme von Anlagen der elektrischen Energieversorgung, Steuerungs-, Melde- und Beleuchtungstechnik sowie elektrische Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen, einschließlich:
-
Reinigung, Pflege, Abschmierung von Anlagen; Austausch von Verschleißteilen und fehlerhaften Einzelteile, Baugruppen, Geräten, Schaltschränken
-
Feststellung, Eingrenzung, Bestimmung von Fehlern; Suche nach Störungen
-
Beseitigung von Fehlern mithilfe von Schaltplänen; Anfertigung oder Beschaffung von Ersatzteilen
-
Durchführung von Messungen; Prüfung von Zustand und Arbeitsweise elektrischer Betriebsmittel und Anlagenteile
*
Zusammenbau und Verdrahtung von Baugruppen und Geräte der Schalt-, Steuer- und Verteilungstechnik
-
Durcharbeitung von Anweisungen, Unterlagen und Mustern
-
Vorbereitung von Bauteilen für den Einbau durch Ablängen, Biegen, Isolieren und Verzinnen
-
Verbindung von Werkstoffen unterschiedlicher Art durch Weich-/Hartlöten

Aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe arbeitete er sich schnell und sicher in neue Aufgabenstellungen ein. Wir erlebten ihn als einen belastbaren Mitarbeiter, der seine Aufgaben dank seines handwerklichen Geschicks auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen sicher bewältigte.

Er nutzte jede Gelegenheit, um sich in externen Weiterbildungsveranstaltungen fortzubilden und war daher für unsere Kunden ein anerkannter Ansprechpartner. Herr Schmidt erledigte seine Aufgaben sachgemäß und zeigte dabei die erforderliche Effizienz und Sorgfalt. Seine Arbeitsmenge und das Arbeitstempo lagen über unseren Erwartungen. Herr Schmidt hat seine Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt.

Bei Kollegen und Vorgesetzten war er anerkannt. Auch sein Auftreten gegenüber unseren Kunden und Geschäftsfreunden war nicht zu beanstanden.

Herr Schmidt verlässt uns zum 31.12.2012. Wir danken ihm für seine guten Leistungen und wünschen Herrn Schmidt für die Zukunft beruflich und privat alles Gute. Wir wünschen Herrn Schmidt für den weiteren Berufsweg viel Erfolg.

Dortmund, den 31.01.2013


Richard Stolz

Hinweis!: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

Arbeitszeugnis


Frau Maria Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, war vom 01.01.2005 in unserem Betrieb tätig. Sie wurde als Elektroanlagenmonteurin eingesetzt.

Das Aufgabengebiet von Frau Schmidt umfasste im Einzelnen:

*
Montage und Installation von Anlagen der elektrischen Energieversorgung, Steuerungs-, Melde- und Beleuchtungstechnik, insbesondere:
-
Montage von Anschluss-, Verteilertafeln, Schalttafeln und andere Installationsgegenständen
-
manuelle und maschinelle Montage durch Schrauben, Pressen, Drücken, Klemmen, Stecken, Punktschweißen, Weichlöten, Kleben
-
Verdrahtung eingebauter Bauteile und Baugruppen untereinander durch Frei-, Kanal- und Flachbandleitungen
*
Inbetriebnahme von Anlagen der elektrischen Energieversorgung, Steuerungs-, Melde- und Beleuchtungstechnik sowie elektrische Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen, einschließlich:
-
Reinigung, Pflege, Abschmierung von Anlagen; Austausch von Verschleißteilen und fehlerhaften Einzelteile, Baugruppen, Geräten, Schaltschränken
-
Feststellung, Eingrenzung, Bestimmung von Fehlern; Suche nach Störungen
-
Beseitigung von Fehlern mithilfe von Schaltplänen; Anfertigung oder Beschaffung von Ersatzteilen
-
Durchführung von Messungen; Prüfung von Zustand und Arbeitsweise elektrischer Betriebsmittel und Anlagenteile
*
Zusammenbau und Verdrahtung von Baugruppen und Geräte der Schalt-, Steuer- und Verteilungstechnik
-
Durcharbeitung von Anweisungen, Unterlagen und Mustern
-
Vorbereitung von Bauteilen für den Einbau durch Ablängen, Biegen, Isolieren und Verzinnen
-
Verbindung von Werkstoffen unterschiedlicher Art durch Weich-/Hartlöten

Aufgrund ihrer raschen Auffassungsgabe arbeitete sie sich schnell und sicher in neue Aufgabenstellungen ein. Wir erlebten sie als eine belastbare Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben dank ihres handwerklichen Geschicks auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen sicher bewältigte.

Sie nutzte jede Gelegenheit, um sich in externen Weiterbildungsveranstaltungen fortzubilden und war daher für unsere Kunden eine anerkannte Ansprechpartnerin. Frau Schmidt erledigte ihre Aufgaben sachgemäß und zeigte dabei die erforderliche Effizienz und Sorgfalt. Ihre Arbeitsmenge und das Arbeitstempo lagen über unseren Erwartungen. Frau Schmidt hat ihre Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt.

Bei Kollegen und Vorgesetzten war sie anerkannt. Auch ihr Auftreten gegenüber unseren Kunden und Geschäftsfreunden war nicht zu beanstanden.

Frau Schmidt verlässt uns zum 31.12.2012. Wir danken ihr für ihre guten Leistungen und wünschen Frau Schmidt für die Zukunft beruflich und privat alles Gute. Wir wünschen Frau Schmidt für den weiteren Berufsweg viel Erfolg.

Dortmund, den 31.01.2013


Richard Stolz

Hinweis: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

 
 
Informationen und Dienstleistungen

Durchschnittliche Notenverteilung in deutschen Arbeitszeugnissen

Note 1
33.2%
Note 1,5
8.8%
Note 2
35.1%
Note 2,5
1.8%
Note 3
15.8%
Note 3,5
1.8%
Note 4
3.3%
Note 4,5
0.0%
Note 5
0.2%

Quelle: Studie - Notenvergabe in qualifizierten Arbeitszeugnissen

Zeugnis-Hotline

Bei Fragen zum Thema Arbeitszeugnis stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

030/420 285 24 (zum Ortstarif)

 

Weiterführende Dienstleistungen von arbeitszeugnis.de

arrow Ich möchte mein Zeugnis prüfen und evtl. überarbeiten lassen
arrow Ich möchte mir ein Zeugnis erstellen lassen (zur Vorlage beim Arbeitgeber)

WIR SIND PARTNER IM

Mitglied im BVMW
Bundesverband
mittelständische Wirtschaft