Arbeitszeugnis Muster Bäcker


männlich     weiblich

Auf der Grundlage von 25.000 Zeugnis-Analysen:
Die gelb markierten Aspekte sind in Arbeitszeugnissen für den Beruf Bäcker besonders wichtig

Arbeitszeugnis


Herr Michael Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, wurde vom 01.01.2005 bis zum 31.12.2012 als Bäcker in unserem Betrieb eingesetzt.

Das Aufgabengebiet von Herrn Schmidt umfasste im Einzelnen:

*
Herstellung verschiedener Brotsorten, Biobackwaren und Kleingebäck, wie Brötchen, Hörnchen, Feinbackwaren, Dauerbackwaren und Lebkuchen, einschließlich:
-
Auswahl der Rohstoffe sowie deren Dosierung und Zusammenführung nach Rezept
-
Ansatz der Vorteige und des Sauerteigs sowie deren Fortführung, Bereitung der Hefeansätze
-
Knetung der Hefe-, Blätter-, Mürbe-, Lebkuchenteige, Aufarbeitung und Formung (rollen, schneiden, wickeln)
-
Überwachung der Gärungsvorgänge
-
Bedienung und Wartung der Backöfen und Backgeräte, Überwachung des Backprozesses

*
Herstellung spezieller Massen wie Makronen-, Bienenstich- und Baisermassen, insbesondere:
-
Auswahl und Dosierung der Rohstoffe sowie deren Zusammenführung nach Rezept
-
Herstellung der Massen durch Schlagen, Rühren und Abrösten
-
Abfüllung der Massen in Backformen oder Aufbringung (Dressur) auf Backbleche
-
Überwachung des Backprozesses

*
Herstellung und Verarbeitung von Überzügen, Füllungen und Cremes, inklusive:
-
Vorbereitung der Früchte, Blanchieren und Kochen und daraus Herstellung der Füllungen
-
Zubereitung von Schlagsahne, Herstellung der Sahnefüllungen
-
Kochen und Aufschlagen der Butter- und Fettcremes
-
Rühren von Makronen-, Nuss-, Marzipan- und Nugatfüllmassen
-
Zubereitung und Temperierung der Aprikoturen und Glasuren (z.B. Eiweißspritzglasuren)

*
Herstellung von Torten und Desserts, u.a.:
-
Entwurf von Torten
-
Füllung von Desserts, Bestreichung von Böden mit Sahne und Creme
-
Gestaltung des Dekors, z.B. Erzeugung von Ornamenten und Schriftzeichen durch Einstreuen, Belegen oder Aufspritzen

*
Herstellung von Speiseeis und anderer Süßspeisen (z.B. süße Eierspeisen)

*
Zubereitung von Partykleingebäck, Backwarensnacks und kleinen Gerichten
-
Herstellung von Salz- und Käsegebäck
-
Herstellung von Pasteten mit unterschiedlichen Füllungen
-
Belag von Brot und Kleingebäck
-
Zubereitung und Anrichtung von Strudel, Eierspeisen, Toastvariationen, Gemüsekuchen, Zwiebelkuchen, Quiche und Salaten
-
Entwicklung neuer Speisen

Abgerundet wird sein Aufgabengebiet durch die Kundenberatung und die Mitwirkung im Warenverkauf.

Herr Schmidt zeigte großen Fleiß und Eifer. Wir haben ihn als belastbaren Mitarbeiter kennengelernt, der seine Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen gut bewältigte. Er wendete seine Fachkenntnisse sehr zielorientiert in der Praxis an. Herr Schmidt erledigte seine Aufgaben stets zielstrebig und selbständig mit hoher Sorgfalt. __ Herr Schmidt hat seine Aufgaben stets ordnungsgemäß und zeitgerecht erledigt, so dass wir mit ihm voll zufrieden waren.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war loyal, hilfsbereit und jederzeit einwandfrei. Er war ehrlich, fleißig und pünktlich.

Herr Schmidt verlässt uns zum 31.12.2012. Wir bedanken uns für seine Mitarbeit und bedauern sein Ausscheiden. Wir wünschen Herrn Schmidt für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Berlin, 31.01.2013
Mit freundlichen Grüßen


Richard Stolz




Hinweis!: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

Arbeitszeugnis


Frau Maria Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, wurde vom 01.01.2005 bis zum 31.12.2012 als Bäckerin in unserem Betrieb eingesetzt.

Das Aufgabengebiet von Frau Schmidt umfasste im Einzelnen:

*
Herstellung verschiedener Brotsorten, Biobackwaren und Kleingebäck, wie Brötchen, Hörnchen, Feinbackwaren, Dauerbackwaren und Lebkuchen, einschließlich:
-
Auswahl der Rohstoffe sowie deren Dosierung und Zusammenführung nach Rezept
-
Ansatz der Vorteige und des Sauerteigs sowie deren Fortführung, Bereitung der Hefeansätze
-
Knetung der Hefe-, Blätter-, Mürbe-, Lebkuchenteige, Aufarbeitung und Formung (rollen, schneiden, wickeln)
-
Überwachung der Gärungsvorgänge
-
Bedienung und Wartung der Backöfen und Backgeräte, Überwachung des Backprozesses

*
Herstellung spezieller Massen wie Makronen-, Bienenstich- und Baisermassen, insbesondere:
-
Auswahl und Dosierung der Rohstoffe sowie deren Zusammenführung nach Rezept
-
Herstellung der Massen durch Schlagen, Rühren und Abrösten
-
Abfüllung der Massen in Backformen oder Aufbringung (Dressur) auf Backbleche
-
Überwachung des Backprozesses

*
Herstellung und Verarbeitung von Überzügen, Füllungen und Cremes, inklusive:
-
Vorbereitung der Früchte, Blanchieren und Kochen und daraus Herstellung der Füllungen
-
Zubereitung von Schlagsahne, Herstellung der Sahnefüllungen
-
Kochen und Aufschlagen der Butter- und Fettcremes
-
Rühren von Makronen-, Nuss-, Marzipan- und Nugatfüllmassen
-
Zubereitung und Temperierung der Aprikoturen und Glasuren (z.B. Eiweißspritzglasuren)

*
Herstellung von Torten und Desserts, u.a.:
-
Entwurf von Torten
-
Füllung von Desserts, Bestreichung von Böden mit Sahne und Creme
-
Gestaltung des Dekors, z.B. Erzeugung von Ornamenten und Schriftzeichen durch Einstreuen, Belegen oder Aufspritzen

*
Herstellung von Speiseeis und anderer Süßspeisen (z.B. süße Eierspeisen)

*
Zubereitung von Partykleingebäck, Backwarensnacks und kleinen Gerichten
-
Herstellung von Salz- und Käsegebäck
-
Herstellung von Pasteten mit unterschiedlichen Füllungen
-
Belag von Brot und Kleingebäck
-
Zubereitung und Anrichtung von Strudel, Eierspeisen, Toastvariationen, Gemüsekuchen, Zwiebelkuchen, Quiche und Salaten
-
Entwicklung neuer Speisen

Abgerundet wurde ihr Aufgabengebiet durch die Kundenberatung und die Mitwirkung im Warenverkauf.

Frau Schmidt zeigte großen Fleiß und Eifer. Wir haben sie als belastbare Mitarbeiterin kennengelernt, die ihre Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen gut bewältigte. Sie wendete ihre Fachkenntnisse sehr zielorientiert in der Praxis an. Frau Schmidt erledigte ihre Aufgaben stets zielstrebig und selbständig mit hoher Sorgfalt. __ Frau Schmidt hat ihre Aufgaben stets ordnungsgemäß und zeitgerecht erledigt, so dass wir mit ihr voll zufrieden waren.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war loyal, hilfsbereit und jederzeit einwandfrei. Sie war ehrlich, fleißig und pünktlich.

Frau Schmidt verlässt uns zum 31.12.2012. Wir bedanken uns für ihre Mitarbeit und bedauern ihr Ausscheiden. Wir wünschen Frau Schmidt für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Berlin, 31.01.2013
Mit freundlichen Grüßen


Richard Stolz

Hinweis: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

 
 
Informationen und Dienstleistungen

Durchschnittliche Notenverteilung in deutschen Arbeitszeugnissen

Note 1
33.2%
Note 1,5
8.8%
Note 2
35.1%
Note 2,5
1.8%
Note 3
15.8%
Note 3,5
1.8%
Note 4
3.3%
Note 4,5
0.0%
Note 5
0.2%

Quelle: Studie - Notenvergabe in qualifizierten Arbeitszeugnissen

Zeugnis-Hotline

Bei Fragen zum Thema Arbeitszeugnis stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

030/420 285 24 (zum Ortstarif)

 

Weiterführende Dienstleistungen von arbeitszeugnis.de

arrow Ich möchte mein Zeugnis prüfen und evtl. überarbeiten lassen
arrow Ich möchte mir ein Zeugnis erstellen lassen (zur Vorlage beim Arbeitgeber)

WIR SIND PARTNER IM

Mitglied im BVMW
Bundesverband
mittelständische Wirtschaft