Arbeitszeugnis Muster Ingenieur Feinwerktechnik


männlich     weiblich

Auf der Grundlage von 25.000 Zeugnis-Analysen:
Die gelb markierten Aspekte sind in Arbeitszeugnissen für den Beruf Ingenieur Feinwerktechnik besonders wichtig

Arbeitszeugnis


Herr Michael Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, trat am 01.01.2005 in unser Unternehmen ein. Er wurde als Ingenieur Feinwerktechnik eingesetzt.

Im Rahmen der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung präziser Geräte und Systeme der Messtechnik und der Mikroelektronik umfasste das Aufgabengebiet von Herrn Schmidt im Einzelnen:

*
Ausführung der Produktionsplanung
*
Erstellung von Fertigungsunterlagen auf Basis von technischen Datenpaketen
*
Analyse und Behebung technischer Probleme
*
Optimierung von Fertigungsverfahren in Abstimmung mit der Projektleitung, den Fachabteilungen und den Kunden
*
Selbstständige Beratung und Betreuung unserer Kunden
*
Unterstützung der Abteilung Marketing/ Vertrieb bei der Präsentation neuer Produkte und bei der Angebotserstellung
*
Mitwirken bei der Erstellung von Mengengerüsten und Kalkulationen
*
Sicherstellung der Einhaltung von Terminen, Kosten und Qualität

Wir erlebten Herrn Schmidt als motivierten Mitarbeiter, der seine Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen gut bewältigte. Herr Schmidt verfügt über eine hohe Fachkompetenz und eine reiche Berufserfahrung in der Fertigungstechnik und Prüftechnik. Hervorzuheben ist sein Bestreben, sein Wissen durch die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen sowie im Selbststudium auf dem aktuellsten Stand zu halten. Er war daher ein intern und extern sehr geschätzter Ansprechpartner.

Herr Schmidt erledigte seine Aufgaben sachgemäß und zeigte dabei die erforderliche Effizienz und Sorgfalt. Arbeitsmenge und Arbeitstempo lagen stets weit über unseren Erwartungen. ____ Wir bestätigen gern, dass wir mit den Leistungen von Herrn Schmidt stets voll zufrieden waren.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war jederzeit korrekt. Auch sein Auftreten gegenüber unseren Kunden und Geschäftsfreunden war nicht zu beanstanden. Er übte und akzeptierte sachliche Kritik und war ehrlich, fleißig und pünktlich.

Das Arbeitsverhältnis endet am 31.12.2012 im gegenseitigen Einvernehmen. Wir bedanken uns für seine Mitarbeit und bedauern sein Ausscheiden. Wir wünschen Herrn Schmidt für den weiteren Berufsweg viel Erfolg.

München, 31.01.2013


Richard Stolz

Hinweis!: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

Arbeitszeugnis


Frau Maria Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, trat am 01.01.2005 in unser Unternehmen ein. Sie wurde als Ingenieurin Feinwerktechnik eingesetzt.

Im Rahmen der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung präziser Geräte und Systeme der Messtechnik und der Mikroelektronik umfasste das Aufgabengebiet von Frau Schmidt im Einzelnen:

*
Ausführung der Produktionsplanung
*
Erstellung von Fertigungsunterlagen auf Basis von technischen Datenpaketen
*
Analyse und Behebung technischer Probleme
*
Optimierung von Fertigungsverfahren in Abstimmung mit der Projektleitung, den Fachabteilungen und den Kunden
*
Selbstständige Beratung und Betreuung unserer Kunden
*
Unterstützung der Abteilung Marketing/ Vertrieb bei der Präsentation neuer Produkte und bei der Angebotserstellung
*
Mitwirken bei der Erstellung von Mengengerüsten und Kalkulationen
*
Sicherstellung der Einhaltung von Terminen, Kosten und Qualität

Wir erlebten Frau Schmidt als motivierte Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen gut bewältigte. Frau Schmidt verfügt über eine hohe Fachkompetenz und eine reiche Berufserfahrung in der Fertigungstechnik und Prüftechnik. Hervorzuheben ist ihr Bestreben, ihr Wissen durch die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen sowie im Selbststudium auf dem aktuellsten Stand zu halten. Sie war daher eine intern und extern sehr geschätzte Ansprechpartnerin.

Frau Schmidt erledigte ihre Aufgaben sachgemäß und zeigte dabei die erforderliche Effizienz und Sorgfalt. Arbeitsmenge und Arbeitstempo lagen stets weit über unseren Erwartungen. ____ Wir bestätigen gern, dass wir mit den Leistungen von Frau Schmidt stets voll zufrieden waren.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war jederzeit korrekt. Auch ihr Auftreten gegenüber unseren Kunden und Geschäftsfreunden war nicht zu beanstanden. Sie übte und akzeptierte sachliche Kritik und war ehrlich, fleißig und pünktlich.

Das Arbeitsverhältnis endet am 31.12.2012 im gegenseitigen Einvernehmen. Wir bedanken uns für ihre Mitarbeit und bedauern ihr Ausscheiden. Wir wünschen Frau Schmidt für den weiteren Berufsweg viel Erfolg.

München, 31.01.2013


Richard Stolz

Hinweis: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

 
 
Informationen und Dienstleistungen

Durchschnittliche Notenverteilung in deutschen Arbeitszeugnissen

Note 1
33.2%
Note 1,5
8.8%
Note 2
35.1%
Note 2,5
1.8%
Note 3
15.8%
Note 3,5
1.8%
Note 4
3.3%
Note 4,5
0.0%
Note 5
0.2%

Quelle: Studie - Notenvergabe in qualifizierten Arbeitszeugnissen

Zeugnis-Hotline

Bei Fragen zum Thema Arbeitszeugnis stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

030/420 285 24 (zum Ortstarif)

 

Weiterführende Dienstleistungen von arbeitszeugnis.de

arrow Ich möchte mein Zeugnis prüfen und evtl. überarbeiten lassen
arrow Ich möchte mir ein Zeugnis erstellen lassen (zur Vorlage beim Arbeitgeber)

WIR SIND PARTNER IM

Mitglied im BVMW
Bundesverband
mittelständische Wirtschaft