Rückgabe bei Berichtigung im Arbeitszeugnis

Gerichtsurteile zur Rückgabe bei Berichtigung im Arbeitszeugnis:

Rückgabe bei Berichtigung im Arbeitszeugnis (1 Urteil)

Da über einen Arbeitnehmer nur eine Beurteilung existieren darf, ist der Arbeitgeber nur verpflichtet, Zug um Zug gegen Rückgabe des beanstandeten Zeugnisses ein neues Zeugnis zu erteilen.
- LAG Hamm 27.2.1997 - 4 Sa 1691/96

 
 

WIR SIND PARTNER IM

Mitglied im BVMW
Bundesverband
mittelständische Wirtschaft
MEHR ÜBER UNS
DAS SAGEN UNSERE KUNDEN
Urteil