Der verdeckte Arbeitsmarkt

Fast alle Bewerber reagieren auf veröffentlichte Stellenangebote, doch werden nur knapp ein Drittel aller zu besetzenden Stellen veröffentlicht.

Dies hängt zum einen damit zusammen, dass es vielen Unternehmen unmöglich ist, bis zu vierhundert Bewerbungen für eine Position kompetent zu beurteilen. Zum anderen scheuen sie das Risiko einer falschen Entscheidung und versuchen dieses beispielsweise durch die Beauftragung eines Personalleiters oder eines Zeitunternehmens zu vermindern. Die einen kommen auf Initiativbewerbungen zurück, die anderen sehen sich gezielt Lebensläufe im Internet an.

Für den Job-Hunter liegt die konkrete Frage somit darin, wie er zu dem kleinen Kreis der Bewerber gehören kann, die ihre Aufmerksamkeit auf gut zwei Drittel der vakanten Stellen richten. Dass derzeit etliche Stellen nicht besetzt werden können, ist offenkundig. Dies liegt zum Teil an der fehlenden Qualifikation der Kandidaten, aber vor allem an der unzureichenden Koordination - Unternehmen und Bewerber finden nicht zueinander.

Welche Alternativen gibt es, wenn die klassische Vorgehensweise der Bewerbung scheitert? Wie kann ein Bewerber den verdeckten Arbeitsmarkt erschließen?

Als Möglichkeiten bieten sich an:

  • Initiativbewerbungen
  • Personalberater
  • Stellensuchanzeigen in der Samstagsausgabe der FAZ
  • ZAV (Zentrale Auslands- und Fachvermittlung)
  • Hinterlegung des Lebenslaufs bei Jobbörsen
  • Mitgliedschaft bei XING
  • Arbeit für Personalüberlassungsunternehmen
  • Arbeit im Ausland
  • Interim-Management
  • Netzwerke

Bevor ein Bewerber auf dem verdeckten Arbeitsmarkt aktiv wird, sollte er sich zunächst weitgehend über seine Vorzüge im Klaren sein und folgende Fragen beantworten:

  • Wer bin ich?
  • Was kann ich am besten?
  • Welche berufliche Position strebe ich an?
  • Wie stelle ich mich überzeugend dar?
  • Welches sind meine Leistungen jenseits der vergangenen Berufserfahrungen und Verantwortungsbereiche?

Verantwortungsbereiche? Der Bewerbungsprozess auf dem verdeckten Arbeitsmarkt erfordert eine spezielle Kunst der Bewerbung. Und auch hier gilt: Kunst kommt von Können.

Mehr zum Thema verdeckter Arbeitsmarkt erfahren Sie hier.

Hier erhalten sie weitere hilfreiche Bewerbungstipps

Weitere Infos

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Zeylmans nach telefonischer Vereinbarung zur Verfügung.

Vincent G. A. Zeylmans van Emmichoven

Marchlewskistr. 33
10243 Berlin
Fon 030/42028524
Fax 030/42028526
Email: zeylmans@arbeitzeugnis.de

WIR SIND PARTNER IM

Mitglied im BVMW
Bundesverband
mittelständische Wirtschaft
MEHR ÜBER UNS
DAS SAGEN UNSERE KUNDEN
Urteil